Diablo Wiki
Advertisement
Diablo Wiki

Baal2.png

Baal, Herr der Zerstörung ist eines der drei Großen Übel. Wie sein Name verrät, besteht seine Macht Hauptsächlich darin immense Zerstörung unter seinen Feinden anzurichten.

Als ihm und seinen beiden Brüdern Mephisto, Herr des Hasses und Diablo, Herr des Schreckens die Welt Sanktuario und das in den Menschen schlummernde Potenzial der Nephalem offenbar wurde, handelte Mephisto einen Waffenstillstand mit ihren Erzfeinden, den Hohen Himmeln aus, mit dem Hintergedanken, dass wenn es ihnen gelang die Menschen zu korrumpieren, könnten die Übel diese als Speerspitze gegen die Engel schicken. Teil dieses Abkommens war die Auslieferung von Erzengel Inarius an die Brennenden Höllen, für ewige Pein und Folter. Doch die vier Niederen Übel (Andariel, Herrin der Qualen, Duriel, Herr der Schmerzen, Belial, Herr der Lügen und Azmodan, Herr der Sünden) waren erbost über den Waffenstillstand und waren überzeugt, dass es ihr Krieg war und ihrer allein. Aus diesem Streit, wurde ein blutiger Höllenkrieg, der als die Große Rebellion in die Geschichte einging. Die kleinen Übel Azmodan und Belial führten die Rebellion gegen die drei an. Die Großen Übel wehrten sich erbittert und Baal wurde seinem Titel "Herr der Zerstörung" gerecht, denn er wütete wie eine entfesselte Naturgewalt unter den Feinden. Mit vereinten Kräften gelang es den vier kleinen Übeln entgegen aller Wahrscheinlichkeit, die drei Großen Übel in ihren eigenen Reichen gefangen zu nehmen. Die besiegten Drei wurden vom Herr der Sünde auf die Welt der Sterblichen verbannt, wo sie (so hoffte Azmodan) auf ewig bleiben mögen. Dort wurden Sie dann vom Orden der Horadrim besiegt und in drei verschiedene Seelensteine gesperrt.

Advertisement